News Badminton

Mit dem Herner Kids Cup startete am 14. und 15.04. unsere Jugend in die diesjährige Turniersaison, dabei konnten gleich einige Erfolge gefeiert werden:

Im Jungeneinzel U13 gelang Jan Gauk nach nur einer Niederlage in der Gruppenphase als Gruppenzweiter die Qualifikation für die Endrunde. Nach einem starken Auftritt im Viertelfinale (21-13 / 21-13) reichte es im Halbfinale gegen den späteren Sieger leider nicht zu einer Überraschung. Das Spiel um den dritten Platz konnte Jan dann aber wieder für sich entscheiden (23-21 / 21-8).

Noch etwas besser lief es für Hannah Eggert im Mädcheneinzel U13: Nach ebenfalls nur einer Niederlage in der Gruppenphase gelang auch ihr der Sprung in die Endrunde. Das Halbfinale konnte sie klar für sich entscheiden (21-12 / 21-13), bevor sie im Finale wieder auf ihre Gruppengegnerin stieß, der sie sich trotz einer Leistungssteigerung leider erneut geschlagen geben musste.

Im Jungeneinzel U15 konnte sich Martin Gauk ohne Satzverlust den Gruppensieg erspielen. Das folgende Viertelfinale konnte er mit 21-10 / 21-19 für sich entscheiden. Im Halbfinale musste er sich dann allerdings mit 17-21 und 13-21 geschlagen geben und auch im Spiel um den dritten Platz reichte es leider nicht zu einem weiteren Sieg, sodass er am Ende einen immer noch starken vierten Platz belegte.

Für unsere weiteren Teilnehmer reichte es leider nicht zu einer Qualifikation für die Endrunde.

Emma Schröther (ME U13) startete mit zwei hart umkämpften Drei-Satz-Spielen, die sie leider beide knapp verloren geben musste, in das Turnier. Danach war es ihr leider nicht mehr möglich, in ihrer Gruppe einen der ersten beiden Plätze zu belegen und sich so für die Endrunde zu qualifizieren. Tim Brüshaber (JE U15) startete mit zwei Siegen in das Turnier, musste sich dann aber gegen zwei Gegner geschlagen geben, was schließlich den dritten Platz in der Gruppe bedeutete. Luca Stiebert (JE U15) startete mit zwei Niederlagen, konnte sich danach aber auch noch auf den dritten Platz in seiner Gruppe vorkämpfen. In einer Gruppe mit dem späteren Turniersieger reichte es für Nicolas Maiwald (JE U15) leider nur zum vierten Platz. Auch Florian Schillak (JE U19) traf das Los, gleich in der Gruppe auf den späteren Turniersieger zu treffen, gegen den er sich mit 11-21 / 10-21 klar geschlagen geben musste. Die weiteren Gruppenspiele waren hart umkämpft. Am Ende reichte es auch für ihn leider nur zum dritten Platz in der Gruppe. Zum ersten Mal bei einem Turnier traten Kiara Richter (ME U15) sowie Joshua Schlitter und Mark Unger (JD U17) an. Gegen die bedeutend erfahrenere Konkurrenz reichte es trotz einiger starker Spiele leider auch für nicht, um sich für die finalen Spiele zu qualifizieren.

 

CS

 

HernerKidsCup2018 ME-U13

 

HernerKidsCup2018 JE-U13

Es gibt einen weiteren Turniererfolg für Spieler des TV Stoppenberg zu verzeichnen. Bei den Offenen Badminton-Stadtmeisterschaften am 24.03.2018 in Herne belegten Christian Ganther und Michael Schnell im Herrendoppel C den 1. Platz. Die beiden sicherten sich souverän den Stadtmeistertitel ohne einen einzigen Satzverlust. Herzlichen Glückwunsch!

HD-C Stadtmeisterschaften Herne 2018

Die Badmintonrundschau kann in elektronischer Fassung kostenlos auf der Internetseite des Badminton Landesverbandes Nordrhein-Westfalen heruntergeladen werden. Ab sofort gibt es auf unserer Homepage eine Rubrik mit Links zur Seite des BLV. Ein Blick in die Rundschau lohnt sich.

Nachdem die Saison für die Seniorenmannschaften schon am 10.03. endete, konnten am 17.03. auch die Schüler- und Jugendmannschaften ihren Saisonabschluss feiern. Auch hier möchten wir einmal zurückblicken.

 

Jugendmannschaft U19

Die erste Jugendmannschaft hatte in diesem Jahr ordentlich zu kämpfen. Obwohl sie in der letzten Saison noch als Mini-Mannschaft U15 aufgelaufen waren, mussten die Spieler in diesem Jahr aufgrund des Fehlens einer U17 Staffel schon in der U19 antreten. Im Damenbereich konnten Lisa und Annika trotzdem fast alle Punkte einfahren (10:3 Spiele im Dameneinzel, 10:2 im Doppel). Die Jungen dagegen mussten über einen Großteil der Saison nicht nur den eingeplanten Schüleraustausch von Florian S. kompensieren, sondern auch einen schweren Verletzungsfall.

Am letzten Spieltag konnte die Mannschaft dann aber doch noch einmal zeigen, wozu sie in voller Besetzung fähig ist: Gegen den Tabellenzweiten (Bottroper BG J1) konnten das Damendoppel (Lisa und Annika), das Dameneinzel (Lisa), das 2. Herrendoppel (Florian G. und Philipp) und das 3. Herreneinzel (Philipp) gewonnen werden. Damit beendet die erste Jugendmannschaft diese erste U19 Saison zwar auf dem 7. Tabellenplatz, dafür aber mit einem starken Saisonabschluss.

Da die Mannschaft wahrscheinlich so zusammen bleibt, kann der TV Stoppenberg in der kommenden Saison eine starke erste Jugendmannschaft stellen, die mit etwas weniger Pech um die oberen Tabellenplätze kämpfen wird.

 

 

Schülermannschaft U15

Sehr erfreulich verlief die Saison für die Schülermannschaft U15, die sich zu großen Teilen aus der letztjährigen U13 Mini-Mannschaft zusammensetzte, die ungeschlagen den Titel geholt hatte. Zu dieser Saison bekamen Martin, Jakob, Tim, Johannes und Wiebke Unterstützung von Hannah, die im letzten Jahr noch in der U11 aufgeschlagen hatte. Somit konnten wir eine komplette U15 Schülermannschaft aufstellen, die wir zur Rückrunde noch mit Luca aus der U15 Mini-Mannschaft verstärkten, um die krankheitsbedingten Ausfälle, die sich in der Hinrunde leider mal wieder eingeschlichen hatten, zu kompensieren.

Über die gesamte Saison hinweg zeigte die Mannschaft stetige Verbesserungen und starke Leistungen. Zwar musste man sich im letzten Saisonspiel gegen den Tabellenführer aus Straelen, in dem nur Martin das 1. Jungeneinzel gewinnen konnte, mit 1:7 geschlagen geben, viel mehr aber wiegt der 3. Platz, den unsere Schüler sich in der Abschlusstabelle erkämpfen konnten. Da sich auch in der kommenden Saison alle Spieler noch in der Altersklasse U15 befinden, kann auch diese Mannschaft weiter zusammen aufschlagen, um dann um die Tabellenspitze zu kämpfen.

 

 

Mini-Mannschaft U15

Nach einem guten Start in die Saison (3 Siege aus 4 Spielen) wurde die 1. Mini-Mannschaft U15 im weiteren Saisonverlauf ein wenig ausgebremst. Nachdem Luca in die Schüler-Mannschaft aufgerückt war, mussten alle Spieler in der Rangliste einen Platz aufrücken. Um den vielen U15 Spielern die Chance zu geben, konstant am Spielbetrieb teilzunehmen, wurde die Mannschaft zudem immer wieder anders aufgestellt. Trotzdem zeigten die Spieler immer wieder tolle Leistungen, die für die kommenden Jahre einiges erwarten lassen. Zum Ende der Saison belegte die 1. Mini-Mannschaft U15 den 6. Platz.

Zur nächsten Saison wird Malte altersbedingt in die U19 wechseln. Der weitere Kern der Mannschaft um Nicolas, Kiara, Nele und Viviane, wird aber wohl weiterspielen. Celina wird aus der U13 in die U15 aufrücken. Außerdem wird die U15 im kommenden Jahr von einigen neuen Talenten unterstützt werden, die schon in den Startlöchern stehen.

 

 

 Mini-Mannschaft U11

Eine besondere Erwähnung soll in diesem Jahr unseren Jüngsten gelten. Nachdem die Truppe um Jan, Tom, Emma und Sebastian in der letzten Saison zum ersten Mal am Spielbetrieb teilgenommen hatte und sich ohne Sieg mit dem letzten Tabellenplatz zufriedengeben musste, zeigte sich in diesem Jahr, dass gerade diese ersten Erfahrungen für die Kinder Gold wert waren und sich die harte Trainingsarbeit gelohnt hat. Nur dem klaren Tabellenführer, der ersten U11 aus Heimaterde, musste man sich einmal mit 0-6 geschlagen geben. Ansonsten konnten viele Spiele gewonnen werden, zweimal konnte man den Gegner sogar 6-0 besiegen. Damit reichte es am Ende zu einem großartigen 5. Platz in der Abschlusstabelle.

In der nächsten Saison steht für alle vier Spieler der Schritt in die U13 an, wo sie weiter lernen und wertvolle Erfahrungen sammeln werden.

 

Die Abschlussplatzierungen im Überblick:

  • Jugend U19: 7. Platz
  • Schüler U15: 3. Platz
  • Mini U15: 6. Platz
  • Mini U11: 5. Platz


 

Carina Schnell

 

 

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen